Telefonische ExpertenberatungKostenloses AngebotInternationale Markenhersteller

Stromspeicher

Kosten, Preise und Wirtschaftlichkeit von Photovoltaik Speichern

Die Kosten für Photovoltaikspeicher sind in den letzten Jahren so stark gesunken, dass gespeicherter Photovoltaik-Strom in vielen Fällen bereits günstiger ist als Strom aus dem Netz. Wie viel Photovoltaik Stromspeicher im Durchschnitt kosten und wann sich der Speicher rechnet, erklären wir hier.

sliderbilda_2_myreserve

            Quelle: Solarwatt

Aktuelle Kosten von Photovoltaik Speichern

Die Preise von Stromspeichern für Privathäuser variieren 2019 zwischen 5.000€ und 13.000€. Je nach Hersteller und Speichergröße, können große Preisschwankungen auftreten. Grob kann man für kleine Speicher bis 8 kWh mit Kosten von 1100€-1300€ pro Kilowatt rechnen. Größere Speicher, mit einem Speichervolumen von 10-16 kWh, sind etwas günstiger und kosten nur etwa 1000€ pro kWh.

Richtpreise (inklusive Montage):

5 kWh  –  6.000€

10 kWh – 10000€

Preisentwicklung

In den vergangenen vier Jahren sind die Preise für kleine Speichersysteme bis 10 kW insgesamt um rund 40% gefallen (BSW). Laut einem Bericht der RWTH Aachen sinken die Speicherkosten für Lithium-Ion-Batterien auf Privathäusern aktuell sogar um rund 18% pro Jahr. Grund für diese starken Preissenkungen ist die steigende Nachfrage und die dadurch entstehende Massenproduktion.

Rentabilität

Ab wann ist ein Stromspeicher wirtschaftlich?

Ein Stromspeicher ist dann wirtschaftlich, wenn durch das Speichersystem innerhalb seiner Lebenszeit mehr Stromkosten eingespart werden können, als für die Anschaffung des Speichers aufgewendet werden musste. Das heißt die gespeicherte Kilowattstunde Solarstrom muss in jedem Fall weniger kosten als die Kilowattstunde Strom aus dem Netz.

Strom aus einer Photovoltaikanlage kann aktuell schon für 8-12 Cent pro Kilowattstunde erzeugt werden. Eine Kilowattstunde aus dem Netz hingegen kostet 29 Cent pro Kilowattstunde. Das heißt bei einer Photovoltaikanlage ohne Speicher können 17-21 Cent pro Kilowattstunde gespart werden. Durch einen Speicher kann ein noch größerer Anteil der Solarenergie selbst genutzt werden. Das Speichersystem erhöht aber im Gegenzug natürlich auch die Kosten der Stromerzeugung. Bleiben die Kosten für die Erzeugung und Speicherung unter 29 Cent pro kWh, sparen Besitzer jährlich Stromkosten.

Ein PV Speicher wirft Gewinne ab, wenn

PV-Gestehungskosten + Stromspeicherkosten ≤ Haushaltsstrompreis

Um zu ermitteln ob diese Einsparung reicht, um die Anschaffungskosten auszugleichen, muss die jährliche Ersparnis mit der Lebensdauer des Speichersystems (ca. 20 Jahre) multipliziert werden. Ist das Ergebnis höher als die ursprünglichen Investitionskosten, so ist die Anschaffung des Photovoltaikspeichers wirtschaftlich.

Ein PV-Speicher ist wirtschaftlich, wenn

Jährliche Einsparung x Lebensdauer des Speichersystems > Investitionskosten

Stromspeicher haben 2016 Netzparität erreicht

Netzparität Photovoltaik Speicher

Bis ins Jahr 2015 war es, aufgrund der hohen Kosten für Speichersysteme, noch nicht sinnvoll Solarstrom zwischen­zu­speichern. Seit 2016 haben Photovoltaikanlagen mit Speichersystemen jedoch Netzparität erreicht.

Netzparität

Strom, der mit Energiesystemen aus Photovoltaik und Speichern, generiert wird, kostet genauso viel wie Strom aus dem Netz.

Je nach Speichersystem können die Speicherkosten 2019 bereits auf Werte von 20-27 Cent/ kWh fallen.

Speicher-Förderung lohnt sich

Durch attraktive Förderprogramme für Stromspeicher können Speicher ihre Rentabilität deutlich erhöhen. Die bayrische Regierung bezuschusst Stromspeicher in Bayern etwa mit 1.000€, sofern die Photovoltaikanlage auf einem mindestens 1 Jahr alten Gebäude montiert ist. In Baden-Württemberg erhalten kleine Stromspeicher bis 30 kW einen Investitionszuschuss von 200€ pro kWh.

Diese gewaltige Senkung der Investitionskosten rückt viele Projekte klar in den Bereich der Wirtschaftlichkeit. So entsteht der Anreiz schon heute in Stromspeicher zu investieren, auch wenn die Preise in den folgenden Jahren vermutlich weiter fallen werden. Denn je früher man die Photovoltaikanlage um einen Stromspeicher ergänzt, desto mehr Kosten können eingespart werden.

Ermitteln Sie jetzt die Kosten Ihres Stromspeichers

Ähnliche Artikel