Telefonische ExpertenberatungKostenloses AngebotInternationale Markenhersteller

Förderung und Finanzierung

KfW-Programm 430 - Der Investitions­zuschuss für die Gebäudesanierung

Das KfW-Programm 430 ist eine Alternative zum Programm 150/151 und richtet sich speziell an Privatleute. Im Unterschied zum Programm 150/151 wird kein Kredit, sondern ein einmaliger Investitionszuschuss für die Sanierung von Altbauten gewährt. Der Investitionszuschuss ist gegenüber dem Tilgungszuschuss leicht erhöht.

kfw 430

Programmübersicht

Das KfW-Programm 430 kann für die Sanierung von Gebäuden in Anspruch genommen werden, die vor 2002 errichtet wurden. Ein Experte für Energieeffizienz muss hinzugezogen werden. Die Förderung wird für die Sanierung eines Hauses zum KfW-Effizienzhaus, aber auch für Einzelmaßnahmen und Maßnahmen im Rahmen des „Anreizprogramms Energieeffizienz” (APEE) gewährt.

Merkmale 
Zielgruppe 
Privatpersonen:
  • Eigentümer eines Ein- oder Zweifamilienhauses mit maximal zwei Wohneinheiten oder einer Wohnung 
  • Ersterwerber eines sanierten Ein- oder Zweifamilienhauses oder einer sanierten Wohnung
  • eine Wohnungseigentümergemeinschaft aus Privatpersonen
kombinierbar mit BAFA-FörderungNein
zinsgünstiger Kreditnicht enthalten
maximaler Tilgungszuschuss30.000€ (30% der Darlehenssumme)

Sanierung zum KfW-Effizienzhaus

Durch den Einbau einer Wärmepumpe und gegebenenfalls durch weitere Sanierungsmaßnahmen, können verschiedene KfW-Effizienzhaus-Standards erreicht werden. Denn je höher der durch die Sanierung erreichte KfW-Standard Ihres Hauses, desto höher ist auch Ihr Tilgungszuschuss. Die geförderten KfW-Effizienzhaus-Standards reichen von denkmalgeschützten Gebäuden, über Anlagen mit KfW 115 bis zu dem höchsten für Altbauten erreichbaren Standard KfW 55.

Übersicht Investitionszuschüsse

KfW-EffizienzhausHöhe des Investitionszuschussesmaximal je Wohneinheit
KfW-Effizienzhaus 5530% der förderfähigen Kosten30.000€
KfW-Effizienzhaus 7025% der förderfähigen Kosten25.000€
KfW-Effizienzhaus 8520% der förderfähigen Kostene20.000 €
KfW-Effizienzhaus 10017,5% der förderfähigen Kosten17.500€
KfW-Effizienzhaus 11515% der förderfähigen Kosten15.000€
KfW-Effizienzhaus Denkmal15% der förderfähigen Kosten15.000€

Einzelmaßnahmen und Heizungs- & Lüftungspakete

Möchten oder können Sie mit der Sanierungsmaßnahme keinen KfW-Effizienzhaus-Standard erreichen, werden auch Einzelmaßnahmen oder Heizungs- und Lüftungspakete gefördert. Zumeist wird durch Einbau einer Wärmepumpe jedoch ein KfW-Effizienzhaus-Standard erreicht, da eine Wärmepumpe nur in sanierten Altbauten effizient arbeitet. Diese erreichen in der Regel mindestens einen unteren KfW-Standard.

Förderbare Einzelmaßnahmen

  • Wärmedämmung von Wänden, Dachflächen, Geschossdecken
  • Erneuerung der Fenster und Außentüren 
  • Erneuerung/Einbau einer Lüftungsanlage
  • Erneuerung der Heizungsanlage (z.B. Einbau Wärmepumpe)
  • Optimierung bestehender Heizungsanlagen (sofern diese älter als zwei Jahre sind)

Heizungspaket

  • Erneuerung der Heizungsanlage (z.B. Gas- oder Ölheizung) und
  • darauf abgestimmte Optimierung der Wärmeverteilung

Lüftungspaket

  • Erneuerung oder Einbau einer förderfähigen Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung und 
  • eine förderfähige Maßnahme zur Verbesserung der Energieeffizienz an der Gebäudehülle (z. B. Dämmung der Wände, Erneuerung der Fenster)

Übersicht Investitionszuschüsse

Art der MaßnahmeHöhe des Investitionszuschussesmaximal je Wohneinheit
Heizungs- oder Lüftungspaket15% der förderfähigen Kosten7.500€
Einzelmaßnahmen10% der förderfähigen Kosten5.000€

Zurück zur Übersicht Förderung von Wärmepumpen

Ermitteln Sie jetzt die Kosten Ihrer Wärmepumpe

Ähnliche Artikel